19.01.2016 / 17:50 - Rubrik: Magazin

13 % weniger Äpfel im Jahr 2015




Die Apfelernte in Deutschland fiel für das Jahr 2015 mit gut 973
000 Tonnen um 13 % geringer aus als das außerordentlich gute Ergebnis 2014.
Aufgrund von Trockenperioden, gepaart mit tropischen Temperaturen, waren die Witterungsbedingungen nicht so optimal wie im Jahr zuvor. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Grünen Woche vom 15. bis 24. Januar weiter mitteilt, lag die Erntemenge jedoch um 1 % über dem Durchschnitt der letzten zehn Jahre (965 000 Tonnen).



Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 19.01.2016



Anzeige
Horn



Anzeige
Horn
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste