Rodenkirchen.de

Internetportal für den Stadtbezirk 2 - Köln

06.01.2016 / 17:00 - Rubrik: Rodenkirchen

BV Rodenkirchen: Krippenführung in St. Remigius




Am Montag, 11. Januar 2016 veranstaltet die Bürgervereinigung Rodenkirchen um 15 Uhr eine Krippenführung in St. Remigius mit Barbara Heiermann.

1981 wurde der Sürther Krippenberg erstmals aufgebaut. Dahinter verbirgt sich ein Beichtstuhl. Die dadurch entstehende Höhe erlaubt ´viele Etagen auf kleinem Raum´, erzählt Barbara Heiermann, und damit viele kleine Szenen. Eine Künstlerkrippe: Theo Heiermann hat die Figuren geschnitzt, seine Frau hat sie bemalt und angezogen – wobei besonders die kuscheligen Wollpullover und -Schals auffallen. Der Bildhauer Elmar Hillebrand hat die aufwendige Architektur entworfen, für deren Aufbau eine Truppe engagierter Männer nötig ist.

Die Krippe ist gelebte Gemeinschaftsarbeit. ´Vor allem die Tiere verlieren schon mal ein Bein´, so Heiermann. Eine pensionierte Restauratorin des Wallraf-Richartz-Museums sorgt dafür, dass sie wieder auf die Hufe kommen. Barbara Heiermann selbst entwirft immer neue Figuren, ´13 Enkel tummeln sich in der Krippe´, ein Sohn sitzt an der Seite und isst Fritten.

Das Ehepaar Heiermann hat auch die Krippe im Dom geschaffen: ´Der damalige Dompfarrer Friedhelm Hofmann hat St. Remigius besucht und sofort eine solche Krippe bestellt´.

Treffpunkt: St. Remigius Sürther Hauptstraße 124, 50999 Köln (Sürth). Kosten 5 €. Telefonische Anmeldung notwendig: 02236 622 93 bei Dieter Maretzky



Anzeige
Teekesselchen
Anzeige
Teekesselchen
Anzeige

Aktuelles

Adressen

Facebook & Co.

© Copyright Fuchs Medien Dienste