31.03.2015 / 17:40 - Rubrik: Kultur

Nächster KölnTag am 2. April




Kölnerinnen und Kölner erhalten freien Eintritt in die städtischen Museen


Die Museen der Stadt Köln laden am Donnerstag, 2. April 2015, wieder zum KölnTag ein. Wie an jedem ersten Donnerstag im Monat haben alle Kunstinteressierten mit Wohnsitz in Köln kostenlosen Eintritt in die ständigen Sammlungen.

Als Eintrittskarte reicht der Personalausweis oder ein vergleichbares Dokument. Für die Sonderausstellungen gilt auch am KölnTag der reguläre Eintrittspreis. Die Museen schließen am Köln-Tag erst um 22 Uhr. Mit Führungen und Veranstaltungen für alle Altersgruppen wollen die Museen für sich werben und besonders diejenigen ansprechen, die bisher noch keine Museumsbesucherinnen und -besucher sind.


Das Programm für kommenden Donnerstag, 2. April 2015:


Kölnisches Stadtmuseum


15.30 Uhr – Zeitzeugen erinnern sich: Als Köln in Trümmern lag (Gespräch)

18 Uhr – Öffentliche Führung durch das Stadtmuseum (Führung)

19.30 Uhr – Von Köln und Kölner/innen (Führung)


Römisch-Germanisches Museum


16 Uhr – Theater und Arena (Führung)


Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt


17.30 Uhr – Der Mensch in seinen Welten – Das Rautenstrauch-Joest-Museum (Führung)


Museum für Angewandte Kunst Köln


17.30 Uhr – Das Bauhaus und seine Lehrer (Führung)

Museum Schnütgen


18 Uhr – Mittelalter für Einsteiger: Christliche Symbolik: Das Kreuz (Führung)


Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud


19 Uhr – Der Kreuzweg: Passionsbilder (Führung)

Museum Ludwig



Beim Langen Donnerstag im Museum Ludwig gibt es von 10 bis 22 Uhr Abend-Specials aus allen Genres, die Kunst zu bieten hat. Diesmal Alibis: „Sigmar Polke. Retrospektive“. Ab 17 Uhr gibt es Rabatt für die ständige Sammlung und alle Sonderausstellungen: 7 Euro inklusive Programm von 17 bis 22 Uhr.


Weitere Informationen zum KölnTag erhalten Sie im Internet (Link unten).


Außer am KölnTag haben Kölnerinnen und Kölner auch an ihrem Geburtstag freien Eintritt in die städtischen Museen.

Link zum Thema:
Weitere Infos


Anzeige
Horn



Anzeige
Horn
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste