19.03.2015 / 16:41 - Rubrik: Kultur

Maker Kids: Neues Programm für Acht- bis Zwölfjährige




Mit dem Programm „Maker Kids“ legt die Stadtbibliothek ein weiteres Format in ihrem Makerspace auf. Es wendet sie sich gezielt an jüngere Macherinnen und Macher im Alter von acht bis zwölf Jahren. Auch hier steht die Entfaltung eigener kreativer Potenziale im Vordergrund. Die jungen Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, durch eigenes Tun und außerhalb des institutionalisierten Bildungsangebotes aktuelle Technik kennen zu lernen und für sich zu testen.

Besondere Veranstaltungen richten sich exklusiv an Mädchen. Damit will die Stadtbibliothek dem immer noch mangelnden Interesse an MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) bei dieser Zielgruppe entgegenwirken und auch einen Beitrag gegen den befürchteten Fachkräftemangel leisten.


Vor zwei Jahren eröffnete die Stadtbibliothek den mit aktueller Technik ausgestatteten Makerspace in der 4. Etage der Zentralbibliothek. Dort können Menschen aller Altersgruppen selbst kreativ werden und ihr Wissen mit anderen teilen. Seither erobert sich der Do-it-yourself-Gedanke immer wieder neue Aktionsfelder, die sich auch in den Workshops des Makerspace-Programms niederschlagen.


Durch die Terminierung des neuen Programms in den Ferien möchte die Stadtbibliothek vor allem Kinder und Jugendliche erreichen, die in den Ferien nicht verreisen können. Bei den Veranstaltungen arbeitet sie mit Kooperationspartnern wie der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW und der RWTH Aachen zusammen, Unterstützung bekommt sie von der Hit-Stiftung „Kinder brauchen Zukunft“.


Die Workshops in den Osterferien auf einen Blick:

Samstag, 28. März 2015, 12 bis 14 Uhr Programmiere einen Finch-Roboter

Dienstag, 31. März 2015, 14 bis 17 Uhr Technik von Innen. Was steckt drin?

Mittwoch 1., und Donnertag, 2. April 2015 jeweils 10.15 Uhr bis 15.15 Uhr, Crazy Machines. Verrückte Maschinen


Mittwoch, 8., und Donnerstag, 9. April 2015 jeweils 10.15 Uhr bis 16.15 Uhr, GO4IT: Roboter-Programmieren für
Mädchen

Samstag, 11. April 2015, 10 bis 15 Uhr Erfindertag



Veranstaltungsort: Zentralbibliothek, 4. Etage, Josef-Haubrich-Hof 1. Die Teilnahme ist kostenlos, aber eine Anmeldung durch die Eltern unbedingt erforderlich (Link unten).


Ausführliche Informationen zu den Workshops sind im Blog der Stadtbibliothek zu finden unter www.stadtbibliothekkoeln.wordpress.com/makerspace. Dort steht auch, ob Materialkosten anfallen.

Link zum Thema:
Weitere Infos


Anzeige
Teekesselchen



Anzeige
Teekesselchen
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste