12.03.2015 / 15:36 - Rubrik: Köln

Hilfe für Senioren und Menschen mit Behinderung




„Zentrales Beratungstelefon“ des Amtes für Soziales und Senioren kommt gut an


Seit 18 Jahren erhalten Seniorinnen und Senioren sowie Menschen mit Behinderung unter der Telefonnummer 0221 / 221-27400 Auskunft und Beratung zu allen Fragen rund ums Älter werden und zu Hilfsangeboten im Falle einer Behinderung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zentralen Beratungstelefons beraten Senioren und Menschen mit Behinderung sowie deren Angehörige bei Fragen rund um die Themen Pflege, Hilfe zu Hause, Gesundheit, Freizeit und Begegnung, Arbeit und Ausbildung, Wohnen, finan-zielle Hilfen und Nachteilausgleich. Darüber hinaus vermitteln sie Hilfen und stellen Kontakte zu weitergehenden Beratungsangeboten her.


Ermöglicht wird dies durch eine umfangreiche Datenbank, die rund 2500 Datensätze umfasst. Sie wird vom Beratungstelefon sowohl den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Amtes für Soziales und Senioren, den Seniorenberaterinnen und Seniorenberatern der Wohlfahrtsverbände sowie den Beraterinnen und Beratern der Kontakt-, Koordinierungs- und Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung zur Verfügung gestellt.



Das Beratungsangebot wird von Senioren und Menschen mit Behinderung gut angenommen: Seit 1997 wurden insgesamt 67.884 Beratungen registriert. Im vergangenen Jahr führten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 2974 Beratungen durch.



Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Beratungstelefons sind montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, sowie freitags von 9 bis 12 Uhr telefonisch erreichbar.



Die Datenbank des Beratungstelefons ist im Internet abrufbar (Link unten).





Link zum Thema:
Weitere Infos


Anzeige
Horn



Anzeige
Horn
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste