20.02.2015 / 16:35 - Rubrik: Magazin

LKA Nordrhein-Westfalen informiert Opfer von Cybermobbing




Cybermobbing kann Leben zerstören




Für Mobber bietet das Internet immer neue
Möglichkeiten, ihre Opfer rund um die Uhr und über Jahre zu quälen.
Die Opfer wissen häufig nicht, wie sie sich dieser Situation
entziehen können. Eine Flucht scheint online unmöglich. Umso
wichtiger ist es, gemeinsam gegen Cybermobbing vorzugehen. Im Falle
einer Straftat ermittelt die Polizei.



Der Direktor des Landeskriminalamts NRW, Uwe Jacob, erklärte heute
dazu in Düsseldorf: "Cybermobbing kann tödlich enden. Das Umfeld der
Opfer von Cybermobbing, wie Eltern und Lehrer, kann viel tun, damit
es gar nicht erst soweit kommt und den Opfern geholfen werden kann."



Was Cybermobbing ist und was Betroffene tun können, zeigen Filme im Link unten.





Link zum Thema:
Weitere Infos


Anzeige
Antonius



Anzeige
Antonius
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste