11.02.2015 / 15:47 - Rubrik: Kultur

Museum Schnütgen zieht Bilanz

Museum Schntgen zieht Bilanz
Reliquienkästchen, Limoges, um 1200, Nationalmuseum von Dänemark, Kopenhagen, © Nationalmuseum von Dänemark, Kopenhagen.



Rückblick auf Schau zu den Heiligen Drei Königen und Ausblick auf 2015


Nach dem Ende der Sonderausstellung „Die Heiligen Drei Könige. Mythos, Kunst und Kult“ und der Rückkehr der etwa 120 Kunstwerke zu 70 Leihgebern kann das Museum Schnütgen eine positive Bilanz ziehen. In der dreimonatigen Laufzeit zog die Ausstellung 57.000 Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland an. Die begeisterten Reaktionen des Publikums zeigten sich in den Gästebucheinträgen und mehrfachen Besuchen der Ausstellung. Diese Resonanz hat das Museum Schnütgen dazu ermutigt, auch künftig auf die Präsentation künstlerisch hochrangiger Werke zu setzen, die den einzelnen Objekten ausreichend Raum gewährt.


Im Anschluss an die Sonderausstellung konzentriert sich das Haus in diesem Jahr auf eine neue inhaltliche Vermittlung der ständigen Sammlung. In diesem Zusammenhang zeigt es ab 26. November 2015 in der Reihe „Museum Schnütgen – Im Fokus“ eine Präsentation zum Thema Reliquien und Heilige aus den eigenen Beständen.





Weitere Informationen erhalten sie im Link unten.





Link zum Thema:
Weitere Infos


Anzeige
Koelntourist



Anzeige
Koelntourist
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste