„Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" ist eine Initiative von Schülerinnen und Schülern, die sich akti ... mehr auf www.rodenkirchen.de" />
07.02.2015 / 13:50 - Rubrik: Rodenkirchen

Gesamtschule Rodenkirchen nun ´Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage´

Gesamtschule Rodenkirchen nun Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Fotos: Gerhard Richter


In einem feierlichen Festakt und in Anwesenheit des Paten Kutlu Yurtseven hat die Gesamtschule Rodenkirchen am 29. Januar den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" erhalten.
„Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" ist eine Initiative von Schülerinnen und Schülern, die sich aktiv gegen jede Form von Diskriminierung einsetzen wollen. Die Landeskoordinatorin der Initiative, Renate Bonow, übergab in einer Feierstunde die Urkunde und das große Eingangsschild mit dem Logo des europaweiten Demokratie-Netzwerks. Die Gesamtschule Rodenkirchen ist nun Teil des größten Schulnetzwerkes Deutschlands. Ihm gehören momentan über 1.500 Schulen an, die von mehr als einer Million Schülerinnen und Schülern besucht werden.





Auf Initiative der Schülervertretung wurde an der Gesamtschule Rodenkirchen mit einer Unterschriftensammlung von Schülerinnen, Schülern, Lehrerinnen und Lehrern ein aktives Zeichen gegen jegliche Form von Diskriminierung gesetzt. "In zwei Wochen hatten wir das Ganze durch", berichtete Schülersprecher Lucas Reinbold. Nach dem Sammeln der Unterschriften wurde von der Schülervertretung mit Kutlu Yurtseven ein Pate gefunden, der sich öffentlich für das Anliegen der Schule einsetzt und die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Rodenkirchen nicht nur am Tag der Titelübergabe, sondern dauerhaft in ihrem Engagement unterstützen wird. Kutlu Yurtseven begleitet die Schulinitiative künstlerisch und ideell.

Demnächst soll es in jedem Schuljahr einen "Tag gegen Rechts" an der Gesamtschule geben. In Workshops sollen die Schülerinnen und Schüler lernen, wo man Rassismus schon bei sich selbst entdecken oder wie man der Menschfeindlichkeit gegenüber treten kann.





Kutlu Yurtseven hat als deutsch-türkischer Rapper und Mitbegründer der Hip-Hop-Gruppe "Microphone Mafia" in Köln besondere Aufmerksamkeit erlangt. Er engagiert sich seit über 20 Jahren für Toleranz und Anti-Diskriminierung, als Schauspieler und Musiker und auch als Sozialarbeiter.






Gesamtschule Rodenkirchen nun Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage



Anzeige
Horn



Anzeige
Horn
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste