Rodenkirchen.de

Internetportal für den Stadtbezirk 2 - Köln

13.01.2015 / 19:16 - Rubrik: Rodenkirchen

Meldung vom Tierheim Köln-Zollstock




Das Tierheim Zollstock dankt allen für die große Resonanz und Hilfsbereitschaft, die ihm im Laufe der letzten Woche aufgrund der Presseberichte zur finanziellen Lage entgegengebracht wurde.

Tatsächlich ist es so, dass der jährliche Bedarf von 800.000,- € für die Betreuung der Tiere und Aufrechterhaltung des Betriebes des privat finanzierten Tierheimes in den letzten Jahren nicht mehr ausreichend über Spenden abgedeckt werden konnte. Dies hatte zur Folge, dass Rücklagen sich nach und nach aufbrauchen und das Tierheim auf der derzeitigen Basis die laufenden Kosten maximal weitere zwei Jahre abdecken kann. Die Mitarbeiter, die Mitglieder des Kölner Tierschutzvereins, der Vorstand und die vielen ehrenamtlichen Helfer werden jedoch weiterhin alles dafür tun, dass das Konrad-Adenauer-Tierheim eine Zukunft hat und die Tiere weiterhin dort bleiben können. Es werden alle Kräfte gebündelt, um die Zukunft des Tierheims Köln-Zollstock zu sichern, man hofft jedoch gleichzeitig auf eine breite finanzielle Unterstützung.

Hinzu kommt jedoch, dass durch die immer noch ungeklärte Standortfrage des Tierheimes, das im Planungsgebiet des Grüngürtelerweiterungskonzeptes ESIE (Entwicklungskonzept südliche Innenstadt-Erweiterung) liegt, viele der eigentlich notwendigen Renovierungen momentan ruhen. Bis der Stadtrat endgültig über den Standort entschieden hat, bekommen man leider keine Baugenehmigungen für dringend benötigte Bauvorhaben und Renovierungen. Deshalb ist ein großer Renovierungsstau aufgelaufen. Um diesen zu beheben, braucht man Planungssicherheit und das geht nur mit einem klaren Bekenntnis zu dem Standort. Daher bemüht man sich weiterhin, alle demokratischen Parteien für sich zu gewinnen.

Auch den Auftrag der Stadt Köln, hilfsbedürftige Tiere zu sichern, führt das Tierheim grundsätzlich gerne aus. Es ist aber in der heutigen Zeit nicht machbar, alleine ca. 2/3 der Kosten, die dadurch entstehen, über private Spender und Sponsoren abzudecken.

Das Tierheim Zollstock hofft, dass es ihm mit allen beteiligten Parteien gemeinsam gelingt, die Tierschutzaufgabe im Vordergrund zu sehen und so sicher zu stellen, dass das Tierheim auch zukünftig für die Tiere da sein kann.







Anzeige
Horn
Anzeige
Horn
Anzeige

Aktuelles

Adressen

Facebook & Co.

© Copyright Fuchs Medien Dienste