11.02.2020 / 11:52 - Rubrik: Köln

Mit dem KarnevalsTicket durch die Tollen Tage

Mit dem KarnevalsTicket durch die Tollen Tage


Die KVB bietet allen Jecken für die Tage des Straßenkarnevals mit dem KarnevalsTicket ein sehr attraktives Angebot. Es gilt sechs Tage lang von Donnerstag, 20. Februar (Weiberfastnacht), bis Karnevalsdienstag, 25. Februar, und berechtigt zur Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs für beliebig viele Fahrten im gesamten VRS-Netz. Erhältlich ist das KarnevalsTicket als HandyTicket über die KVB-App und im Online-TicketShop unter www.vrs-ticketshop.de zum Preis von 24,60 Euro.

Das KarnevalsTicket ist für alle Kölnerinnen und Kölner sowie für deren Gäste interessant, die noch nicht zu den Inhabern eines Abo- oder sonstigen ZeitTickets (Job-, Großkunden- und SemesterTicket) gehören.

An Rosenmontag gelten Feiertagsregelungen

Der Rosenmontag, 24. Februar, wird im Tarif des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) als Feiertag behandelt. Deshalb gelten die bekannten Mitnahmeregelungen bei den Abo- und sonstigen ZeitTickets am gesamten Tag und nicht erst ab 19 Uhr. Inhaber dieser Tickets dürfen also am gesamten Rosenmontag eine weitere erwachsene Person ab 15 Jahren sowie bis zu drei Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren unentgeltlich mitnehmen. Kinder unter sechs Jahren fahren immer unentgeltlich im ÖPNV.

Zudem besteht am Rosenmontag keine zeitliche Einschränkung beim Formel9Ticket, das normalerweise erst ab 9 Uhr genutzt werden kann.



Anzeige
Keks



Anzeige
Keks
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste