09.02.2020 / 17:51 - Rubrik: Rodenkirchen

Jugendlicher auf Fußgängerüberweg angefahren - Autofahrer geflüchtet

Jugendlicher auf Fugngerberweg angefahren -
Autofahrer geflchtet


Am Donnerstagvormittag (6. Februar) ist ein Fußgänger (17) bei
einem Verkehrsunfall in Rodenkirchen angefahren und leicht verletzt
worden. Der beteiligte Autofahrer flüchtete von der Unfallstelle und ließ den
verletzten 17-Jährigen zurück. Bei dem Unfallwagen soll es sich um einen dunklen
BMW i3 gehandelt haben, dessen Fahrer als älterer Herr mit Brille beschrieben
wurde. Die Ermittler des Verkehrskommissariats 2 fahnden derzeit nach dem
Unfallflüchtigen und suchen Zeugen. Hinweise bitte unter der Rufnummer 0221
229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Nach derzeitigem Sachstand überquerte der Fußgänger gegen 9.30 Uhr in Höhe der
Rotdornstraße die Ringstraße. Als er den dortigen Fußgängerüberweg betreten
hatte, soll er von dem BMW erfasst worden sein, welcher von der Rotdornstraße
nach links in die Ringstraße eingebogen sei.



Anzeige
Keks



Anzeige
Keks
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste