28.01.2020 / 17:48 - Rubrik: Köln

Stadt startet Fotowettbewerb Tiere im Garten

Stadt startet Fotowettbewerb Tiere im Garten




Welche und wie viele Tiere gibt es eigentlich in unseren Gärten oder im Grün vor der Haustür? Was summt und schwirrt über den Rasen, was lässt sich auf den Blüten nieder oder kann in der Gartenhecke oder am Vogelhäuschen beobachtet werden? Auch in der Stadt lassen sich bereits auf kleinen Flächen Tiere entdecken und beobachten. Voraussetzungen sind meist nur ein wenig "Wildnis" und ein Blick fürs Detail.

Mit dem nun initiierten Fotowettbewerb Tiere im Garten rufen das Umwelt- und Verbraucherschutzamt der Stadt Köln und der Kreisverband Kölner Gartenfreunde e.V. dazu auf, mit der Kamera auf Spurensuche nach heimischen Arten zu gehen. Gesucht werden die schönsten Fotos zu tierischer Vielfalt im Garten oder vom Gün vor der eigenen Haustür. Bis spätestens zum 31. Mai 2020 können Interessierte bis zu drei Fotos einsenden. Wichtig ist dabei, dass die Tiere auf den Fotos heimisch sind und im Kölner Siedlungsbereich vorkommen.

Die zwölf schönsten Fotos werden am Langen Tag der Stadtnatur am 4. Juli 2020 auf Gut Leidenhausen ausgestellt. Die drei ersten Preisträger können sich nicht nur über eine Geldprämie freuen, ihr Foto erhält zudem einen Platz im Naturkalender des Umwelt- und Verbraucherschutzamtes für das Jahr 2021.

Link zum Thema:
Teilnahmebedingungen


Anzeige
Keks



Anzeige
Keks
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste