19.09.2019 / 16:04 - Rubrik: Köln

Großdemonstration in der Innenstadt

Grodemonstration in der Innenstadt


Die Polizei Köln bereitet sich auf die Großdemonstration
Fridays-for-Future am Freitag vor. Der Anmelder erwartet bis zu
20.000 Teilnehmer, die zwischen 10 Uhr und 17 Uhr vom Stadtteil
Ehrenfeld in die Innenstadt ziehen wollen. Die Polizei wird die
Versammlung schützen und hierfür den Aufzugweg für den Fahrzeugverkehr
sperren.

Aufzugsweg und Kundgebung "Fridays-for-Future"

Der Versammlungsanmelder beabsichtigt nach einer Auftaktkundgebung
auf dem Hans-Böckler-Platz gegen 12 Uhr einen Aufzug über die Venloer
Straße, den Friesenplatz, den Appellhofplatz, den Neumarkt, den
Rudolfplatz zum Hohenzollernring. Der Aufzugsweg ist aus der
beigefügten Karte ersichtlich.

Am Hohenzollernring soll gegen 17 Uhr die Versammlung nach einer
Abschlusskundgebung mit Bühnenprogramm beendet werden. Für den Aufbau
der Bühne wird am 20.09.2019 von 07:00 Uhr bis 22:00 Uhr der
Hohenzollernring zwischen Friesenplatz und Rudolfplatz für
Kraftfahrzeuge gesperrt.

Während des Aufzugs und den Kundgebungen werden Straßensperrungen
zu umfänglichen Verkehrsbeeinträchtigungen führen.



Anzeige
Horn



Anzeige
Horn
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste