09.09.2019 / 19:17 - Rubrik: Rodenkirchen

Planungskonzept für Wohnungsbau in Raderberg im Bezirksrathaus einsehbar




Für ein rund 12.800 Quadratmeter großes Areal an der Sechtemer Straße in Köln-Raderberg hat ein Investor in Abstimmung mit der Stadt Köln ein Planungskonzept für den Bau von etwa 210 Wohnungen entwickelt. Das Gebiet liegt an der Sechtemer Straße, südlich des Kreisverkehrs Bonner Straße/Koblenzer Straße. Auf dem Gelände befinden sich heute kleinteiliges Gewerbe und Wohnungen. Das weitere Umfeld ist durch vorwiegend gewerbliche Nutzungen geprägt. Der vorhandene Gebäudebestand soll abgerissen und durch Neubauten ersetzt werden.

Entsprechend des ´Kooperativen Baulandmodells der Stadt Köln´ werden die neuen Wohnungen teilweise auch als öffentlich geförderte Wohnungen errichtet. Zudem ist so genanntes wohnungsnahes Gewerbe mit Einzelhandel und Büroflächen vorgesehen. Das Projekt ist durch seine zentrale Lage im Stadtentwicklungsprojekt Parkstadt Süd städtebaulich eng mit der in 2016 vom Stadtentwicklungsausschuss beschlossenen ´Integrierten Planung Parkstadt Süd´ verbunden.

Der Stadtentwicklungsausschuss hat für das weitere Bebauungsplanverfahren eine frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung beschlossen. Daher wird das städtebauliche Planungskonzept vom 11. bis 25. September 2019 im Foyer des Bezirksrathauses Rodenkirchen, Hauptstraße 85, zu folgenden Öffnungszeiten zur Einsichtnahme ausgehängt: montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 8 bis 12 Uhr, dienstags von 8 bis 18 Uhr sowie zusätzlich donnerstags von 14 bis 16 Uhr.




Anzeige
Horn



Anzeige
Horn
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste