27.05.2019 / 15:10 - Rubrik: Köln

7. Deutscher Diversity-Tag




Vielfalt unternehmen: Wir zeigen Flagge und leuchten bunt!

Unter dem Motto ´Vielfalt unternehmen: Wir zeigen Flagge!´ findet am Dienstag, 28. Mai 2019, der 7. Deutsche Diversity-Tag statt, ein bundesweiter Aktionstag auf Initiative des Vereins Charta der Vielfalt. Als erste Kommune in Deutschland hat die Stadt Köln vor zwölf Jahren die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Ziel ist es, das Thema Vielfalt in der Arbeitswelt voranzubringen und sich dafür einzusetzen, dass diese einbezogen, anerkannt und wertgeschätzt wird. Diesem Beispiel sind auch die stadtnahen Unternehmen gefolgt, namentlich die Abfallentsorgungs- und Verwertungsgesellschaft Köln mbH, die Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH, die Kliniken der Stadt Köln gGmbH, die KölnBäder GmbH, die Kölner Verkehrs-Betriebe AG, schließlich NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH, die RheinEnergie AG, die Kölner Sportstätten GmbH sowie die Stadtwerke Köln GmbH.

´Vielfalt ist eine Chance, die die Stadt Köln sowohl als Arbeitgeberin als auch als Partnerin in der Stadtgesellschaft nutzen und weiter gestalten muss´, sagt Oberbürgermeisterin Henriette Reker. ´Vielfalt erweitert den Horizont; sie erfordert gegenseitigen Respekt, verlangt aber auch eine eigene Entscheidung und Entschiedenheit. Die Akzeptanz von Vielfalt ist Voraussetzung für eine aktive und chancengerechte Teilhabe und Partizipation.´

Als sichtbares Zeichen für ein Arbeitsumfeld, das frei von Vorurteilen und Ausgrenzung ist, werden in der Woche von Montag, 27. Mai 2019, bis Sonntag, 2. Juni 2019, an allen Bezirksrathäusern und Bürgerhäusern der Stadt sowie an den Standorten der stadtnahen Unternehmen Flaggen mit der Aufschrift ´Wir ♥ Vielfalt´ gehisst. Darüber hinaus wird das RheinEnergieStadion für zwei Nächte, vom 27. Mai bis zum 29. Mai 2019, in Regenbogenfarben illuminiert.

Zusätzlich werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmen über die Bedeutung und den Stellenwert von ´Diversity´ im Unternehmen informiert. Dazu wurde eine gemeinsame Postkarte gestaltet, die deutlich machen soll, dass sich die vorgenannten Unternehmen für Wertschätzung und Vielfalt in den Betrieben sowie in der Stadtgesellschaft einsetzen.
Als Unterzeichner der Charta der Vielfalt gehen die größten Kölner Arbeitergeber voran und positionieren sich damit sichtbar zum Thema Vielfalt und den Potenzialen, die es mit sich bringt. Gleichzeitig machen sie deutlich, dass sie gemeinsam für alle Kölnerinnen und Kölner arbeiten - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung sowie Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität. Die Unterzeichner bekennen sich zu den vielfältigen Lebens- und Arbeitsformen innerhalb einer pluralen Gesellschaft.



Anzeige
Antonius



Anzeige
Antonius
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste