13.05.2019 / 17:44 - Rubrik: Rodenkirchen

Sürth -Kinder werfen Gehwegplatte auf Passanten

Srth -Kinder werfen Gehwegplatte auf Passanten


Die Polizei Köln fahndet nach drei dunkelhaarigen
Kindern, die am Freitagabend (10. Mai) am Rheinufer in Sürth ein
Schiff mit einer Zwille beschossen und eine Gehwegplatte von einer
Mauer auf Passanten geworfen haben sollen. Ein Radfahrer entging der
schweren Platte nur durch eine Vollbremsung. Die zwischen 12 und 14
Jahre alt beschrieben Jungen trugen dunkelblaue und schwarze
Jogginghosen. Der etwas korpulentere und mit einem Halstuch maskierte
Junge trug ein schwarzes T-Shirt mit grüner Aufschrift und eine
schwarze Weste mit Kapuze. Seine zwei Komplizen sprachen ihn mit
'Leon' an. Sie waren mit einem grau-schwarzen Pullover und einer
hellblauen Jacke bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei Köln unter der
Telefonnummer 0221 229-0 oder per Mail an
poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Nach Aussage von Zeugen schossen die drei Kinder um 19 Uhr von der
Hochwasserschutzmauer am Sürther Leinpfad mit einer Zwille Steine
gegen ein Partyboot und pöbelten die Feiernden auf dem ankernden
Schiff in Höhe der Ernst-Volland-Straße an. Ein Spaziergänger (54)
berichtete, dass auch er von den Jungen beschimpft worden sei. Der
Vermummte habe ihn mit einer Bierflasche und einer Gehwegplatte
beworfen. Diese habe einen Radfahrer knapp verfehlt.



Anzeige
Horn



Anzeige
Horn
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste