23.04.2019 / 16:31 - Rubrik: Kultur

´Der Klang von Paris´ in der Stadtbibliothek




Eine Reise in die musikalische Metropole des 19. Jahrhunderts

Auf eine Reise nach Paris, in die musikalische Metropole des 19. Jahrhunderts, können sich Besucherinnen und Besucher am Donnerstag, 25. April 2019, um 19.30 Uhr in der Zentralbibliothek, Josef-Haubrich-Hof 1, Köln-Innenstadt, begeben. Der Journalist und Musiker Volker Hagedorn und Musikmanager Louwrens Langevoort, Intendant der Kölner Philharmonie, gestalten im Jacques Offenbach-Jahr 2019 einen Abend rund um Hagedorns Buch ´Der Klang von Paris´.

Berlioz, Rossini, Meyerbeer, Wagner, Chopin, Offenbach, Pauline Viardot - diese und viele andere Künstler leben, lieben, leiden in der musikalischen Hauptstadt des 19. Jahrhunderts und schreiben mit an der Partitur einer Metropole zwischen Revolution und Elektrizität, Eisenbahn und Kaiserreich. In ´Der Klang von Paris´ wird Paris erstmals als Zentrum europäischer Musik im 19. Jahrhundert erkundet, zugleich die Musik auf ihre Umgebung bezogen. Den Aufbruch in die Moderne, der sich hier in beispiellosem Tempo vollzieht. Von Napoleons Tod bis zum Zweiten Kaiserreich erlebt der Leser hautnah, wenn Rossini sich fotografieren lässt, Berlioz die Miete nicht zahlen kann, Meyerbeer Hollywood vorwegnimmt und Chopin im Zug fährt, wenn Balzac, Flaubert, Baudelaire die Oper besuchen und Offenbach die Zensur austrickst. Soziales Elend und teure Soiréen, Alltag und Umbruch, Liebe und Kunst bringt dieses Panorama zusammen.

Volker Hagedorn lebt als Journalist und Musiker in Norddeutschland. Seit 1996 ist er freier Autor und Redaktionsleiter der ZEIT-Klassik Edition. Als Barockbratscher tritt er unter anderem mit Cantus Cölln auf. 2015 war er Preisträger der Ben-Witter-Stiftung.

Louwrens Langevoort ist Musikmanager. Nach vielen künstlerischen Stationen, unter anderem in Leipzig und Salzburg, leitet er seit 2005 als Intendant die Kölner Philharmonie, gleichzeitig ist er Geschäftsführer der KölnMusik GmbH.

Die Veranstaltung findet in der Reihe ´wissenswert - Gespräche am Puls der Zeit´ statt. Der Eintritt kostet acht Euro; ermäßigt sechs Euro für Schüler, Studenten und Köln-Pass-Inhaber. Karten gibt es im Vorverkauf über KölnTicket und an der Abendkasse.



Anzeige
Koelntourist



Anzeige
Koelntourist
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste