28.01.2019 / 15:34 - Rubrik: Rodenkirchen

LyondellBasell erneut in der Rangliste der meistgeschätzten Unternehmen der Welt




LyondellBasell wurde erneut in die Rangliste des US-Wirtschaftsmagazins Fortune der ´World´s Most Admired Companies´ für 2019 aufgenommen. Es ist das zweite Mal in Folge, dass LyondellBasell ausgezeichnet wurde und dieses Jahr unter den Chemieunternehmen weltweit Platz 4 einnimmt. In Deutschland betreibt LyondellBasell in Wesseling/Knapsack, Frankfurt, Bayreuth, Münchsmünster und Ludwigshafen fünf Standorte, die Rohstoffe und Kunststoffprodukte herstellen.

´Dies ist eine große Auszeichnung, die unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gebührt´, sagt Tassilo Bader, Werkleiter Wesseling / Knapsack, dem größten LyondellBasell Standort in Deutschland. ´Unsere Wettbewerbsfähigkeit wird durch ihre hohe Qualifikation, ihr Sicherheitsbewusstsein und tägliches Engagement wesentlich unterstützt.´

Laut Korn Ferry, dem Unternehmen, das für die jährliche Rangliste verantwortlich ist, werden Aufsichtsräte und Vorstandsmitglieder qualifizierter Unternehmen sowie Finanzanalysten nach den Unternehmen befragt, die insgesamt und in ihren Branchen am meisten geschätzt werden. Die Bewertung erfolgt dann in den folgenden Kriterien: Der Fähigkeit, qualifizierte Mitarbeiter anzuziehen und zu halten, der Qualität des Managements, sozialer Verantwortung, Innovation, Qualität der Produkte und Dienstleistungen, Nutzung des Anlagevermögens, finanzieller Solidität, dem Investmentwert und der Wettbewerbsfähigkeit.
Im letzten Jahr hat LyondellBasell:
- Die beste Sicherheitsleistung in der Chemiebranche erreicht
- Durch die Übernahme des Unternehmens A.Schulman ihr Polymer-Compoundgeschäft verdoppelt und neue Märkte für zukünftiges Wachstum erschlossen.
- Den ersten Spatenstich für die weltgrößte Anlage zur Herstellung von Propylenoxid / tertiärer Butylalkohol in Texas ausgeführt.
- Innovative Produktlösungen durch den Bau der ersten Hyperzone Polyethylen-Anlage in Texas erweitert.
- Die Zirkularwirtschaft und Nachhaltigkeit durch die erste Partnerschaft zwischen einem, Abfallmanagementunternehmen (Suez) und einem Kunststoffhersteller (LyondellBasell) vorangetrieben.
- Eine Führungsrolle als Gründungsmitglied der ersten weltweiten Allianz zur Vermeidung von Kunststoffabfall übernommen.

´Auch in diesem Jahr wollen wir unseren Kunden hochqualitative Produkte und Dienstleistungen anbieten´, sagt LyondellBasell CEO Bob Patel, ´aber gleichzeitig auch wichtige Initiativen wie die neue Allianz zur Vermeidung von Kunststoffabfall oder die Inbetriebnahme der ersten Hyperzone Polyethylen-Anlage vorantreiben´.



Anzeige
Koelntourist



Anzeige
Koelntourist
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste