10.01.2019 / 19:57 - Rubrik: Köln

Stadtdirektor übergibt Hybrid-Fahrzeuge an den Ordnungsdienst

Stadtdirektor bergibt Hybrid-Fahrzeuge an den Ordnungsdienst
Ordnungsamtsleiter Wolfgang Büscher, Toyota Deutschland-Chef Alain Uyttenhoven und Stadtdirektor Dr. Stephan Keller


Ordnungsdienst-Fahrzeugflotte wird effizienter und emissionsärmer

Stadtdirektor Dr. Stephan Keller hat am heutigen Donnerstag, 10. Januar 2019, dem Ordnungsdienst des Amtes für öffentliche Ordnung neue Einsatzfahrzeuge mit Hybrid-Technik auf dem Rheinboulevard am Kennedy-Ufer übergeben. Insgesamt wird die Fahrzeugflotte des Ordnungsamtes mit 14 neuen Toyota-Hybrid-Fahrzeugen ausgestattet. Toyota hatte den Auftrag nach einer europaweiten Ausschreibung bekommen.

Die moderne Fahrzeugtechnologie (Voll-Hybridtechnologie) wurde wegen der geringeren Schadstoffwerte im Vergleich zu Diesel- und Benziner-Fahrzeugen und ihrer Effizienz ausgewählt. Durch die Hybridtechnologie werden die Emissionswerte, gerade im städtischen Einsatzgebiet, deutlich reduziert. Bei Voll-Hybridfahrzeugen unterstützt der Elektromotor den Benzinmotor, so dass der Verbrauch von fossilen Kraftstoffen verringert wird. Ein Fahrzeug dieser Klasse verbraucht etwa fünf Liter Benzin pro 100 Kilometer.

Derzeit besteht der Fuhrpark des Ordnungsdienstes aus 34 Pkw und einem Einsatzleit-wagen. Außer einem Toyota Prius Hybrid (Zulassung: 2008) und den 14 neuen Toyota-Hybrid-Fahrzeugen beinhaltet der Fuhrpark bislang 26 Benziner- und acht Diesel-Fahrzeuge (28 Ford Focus, 4 B-Max und 2 Ka). Sofern sich die Hybrid-Fahrzeuge bewähren, werden sie im nächsten Schritt sieben Dieselfahrzeuge ersetzen.

Die neuen Fahrzeuge wurden entsprechend dem Einsatzbedarf umgerüstet: Dachbalken mit Arbeitsscheinwerfern (zum Ausleuchten der Grünflächen), Seitenumfeldbeleuchtung, verschiedene Warnblinker, Außenlautsprecher, Druckkammerlautsprecheranlage für störungsfreie Ansagen, moderne Funkanlage.



Anzeige
Teekesselchen



Anzeige
Teekesselchen
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste