Rodenkirchen.de

Internetportal für den Stadtbezirk 2 - Köln

27.07.2018 / 07:35 - Rubrik: Köln

Bewerbungsfrist für Umweltschutzpreis läuft am 31. Juli 2018 ab





Das Umwelt- und Verbraucherschutzamt sucht noch bis Dienstag, 31. Juli 2018, Beiträge für den diesjährigen Umweltschutzpreis. Der Klassiker unter den städtischen Auszeichnungen wird bereits zum 22. Mal ausgelobt. Gesucht werden Wettbewerbsbeiträge von engagierten Menschen, die Projekte entwickeln oder betreuen, die zur Erhaltung der natürlichen Lebensbedingungen oder auch zur Verbesserung der Umweltsituation beitragen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen zusätzlichen Umweltschutzpreis für Kinder-, Jugend- und Schülergruppen.


Die Palette der möglichen Themen ist vielfältig. Das Spektrum reicht von der Gestaltung natürlicher Räume in der Großstadt, über Vorkehrungen zur Luftreinhalteplanung und Klimaverbesserung, Konzepte zur Abfallvermeidung und-verwertung bis hin zur Entwicklung neuer Umwelttechnologien. Alle Kölner Bürgerinnen und Bürger, Betriebe und Unternehmen, Kinder-, Jugend- und Schülergruppen, Eltern- und Bürgerinitiativen und Stadtteilgruppen oder Studierende können sich bewerben.


Oberbürgermeisterin Henriette Reker verleiht den Preis Ende des Jahres.



Der Einsatz für die Umwelt wird mit einem Preisgeld von 6.000 Euro honoriert. Der Umweltschutzpreis für Kinder-, Jugend- und Schülergruppen ist mit 4.000 Euro dotiert. Teilnahmebögen mit den Wettbewerbsbedingungen können schriftlich beim Umwelt- und Verbraucherschutzamt, Willy-Brandt-Platz 2, 50679 Köln.



Weitere Informationen erhalten sie im Link unten.

Link zum Thema:
Weitere Infos


Anzeige
Horn


Winterzauber
Anzeige
Horn
Anzeige


Winterzauber
Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Facebook & Co.

© Copyright Fuchs Medien Dienste