Rodenkirchen.de

Internetportal für den Stadtbezirk 2 - Köln

06.04.2018 / 15:24 - Rubrik: Rodenkirchen

Neues Parkraumkonzept für Köln-Bayenthal




Stadt stellt Pläne für das Bewohnerparken auf Informationsveranstaltung vor

Das Parken im Stadtteil Bayenthal ist ein Thema, das täglich viele Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer betrifft. Der hohe Parkdruck macht es schwer, einen öffentlichen Parkplatz zu finden, da Stellplätze häufig von Dauerparkern belegt sind. Mit der Umsetzung der dritten Stufe der Nord-Süd Stadtbahn auf der Bonner Straße fallen langfristig rund 130 Stellplätze weg. Die Situation wird sich dadurch weiter verstärken. Besonders betroffen davon sind die Bewohnerinnen und Bewohner in Bayenthal, sofern sie nicht über einen privaten Stellplatz verfügen.

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen hat die Verwaltung daher beauftragt, ein auf die aktuelle Situation abgestimmtes Parkraumkonzept zu entwickeln, das eine Bevorrechtigung für Bewohnerinnen und Bewohner vorsieht. Das Konzept soll für die Wohnviertel innerhalb der Grenzen von Bayenthalgürtel, Bonner Straße, Schönhauser Straße und Gustav-Heinemann-Ufer gelten.

Zur Vorstellung des Parkraumkonzeptes am Montag, 9. April 2018, 18 bis 20 Uhr, lädt die Verwaltung alle Interessierten herzlich ein. Die Veranstaltung findet im Forum des Irmgardis-Gymnasiums, Schillerstraße 98-102 (Ecke Bayenthalgürtel), Köln-Bayenthal, statt. Für persönliche Gespräche stehen der Leiter der Planungsabteilung im Amt für Straßen und Verkehrstechnik, Christian Dörkes, und Mitarbeiter sowie der Bezirksbürgermeister Rodenkirchen, Mike Homann, zur Verfügung. Für die Teilnahme ist keine Anmeldung erforderlich.



Anzeige
Koelntourist
Anzeige
Koelntourist
Anzeige
Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Facebook & Co.

© Copyright Fuchs Medien Dienste