28.03.2018 / 16:58 - Rubrik: Rodenkirchen

Militärringstraße: Rad- und Gehwegsanierung abgeschlossen

Militrringstrae: Rad- und Gehwegsanierung abgeschlossen
Klaus Harzendorf, Leiter Amt für Straßen und Verkehrstechnik, sowie die Mitarbeiter aus seinem Amt Jörg Königs, Leiter Bauausführung Stadtbezirke Rodenkirchen und Lindenthal, und Jörg Böhme, Bauleiter (Foto: Stadt Köln)



Die Sanierung des Rad- und Gehwegs an der Militärringstraße im Kölner Süden ist abgeschlossen. Der Weg, der im Äußeren Grüngürtel zwischen Brühler Landstraße und Im Wasserwerkswäldchen beziehungsweise Am Verteilerkreis verläuft, wurde am heutigen Mittwoch, 28. März 2018, zur Nutzung freigegeben.
Mit dem sanierten Rad- und Gehweg erhalten Radler und Fußgänger nun wieder eine attraktive Querverbindung zwischen den beiden Stadtbezirken Rodenkirchen und Lindenthal. Der neu gestaltete, rund 1,2 Kilometer lange Abschnitt ist zudem Teil der dort verlaufenden nordrhein-westfälischen Veloroute. Die Baukosten liegen bei rund einer Million Euro.


Durch die Sanierungsarbeiten mit Start im März 2017 wurde der durch eine Grünfläche getrennte, nicht ausgebaute Gehweg und der stark sanierungsbedürftige Radweg zu einem asphaltierten, durchgehend fünf Meter breiten, gemeinsamen Geh- und Radweg zusammengelegt. Die hohe Qualität des neuen Wegs ermöglicht Radfahrern ein zügiges Vorankommen und verbessert zudem den Komfort für Fußgänger deutlich. Die Breite von fünf Metern erlaubt eine konfliktfreie, gemeinsame Nutzung.



Der Radweg befindet sich in einem Landschaftsschutzgebiet und zusätzlich in einer Wasserschutzzone. Zur Entwässerung wurden parallel zum Weg so genannte Rigolen eingebaut, unterirdische Pufferspeicher, die abfließendes Regenwasser aufnehmen und versickern lassen.



Im Bereich des neu angelegten Wegs befinden sich mehrere Trinkwasserbrunnen. Während die Brunnen in Betrieb sind, dürfen in ihrer Nähe keine Arbeiten durchgeführt werden. Weil dies während der Sommermonate 2017 mit erhöhtem Wasserbedarf durchgängig der Fall war, mussten die Arbeiten zwischen April und Ende August 2017 eingestellt werden. Durch starken Niederschlag und Stürme im Dezember konnte die Asphaltfeinschicht nicht wie eingeplant noch in 2017 eingebaut werden. Auch in den ersten Monaten in 2018 kam es witterungsbedingt zu Verzögerungen. Die abschließenden Arbeiten waren daher erst im März 2018 möglich.

Militrringstrae: Rad- und Gehwegsanierung abgeschlossen







Anzeige
Koelntourist



Anzeige
Koelntourist
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste