15.03.2018 / 15:52 - Rubrik: Köln

Kölner Sportjahr: Erstes Doppelpack-Wochenende





Landesmeisterschaften im G-Judo - Rugbyländerspiel gegen Russland


Im Rahmen des Kölner Sportjahres steht das erste ´Doppelpack-Wochenende´ mit den NRW-Meisterschaften im G-Judo am Samstag und dem Rugby-Länderspiel am Sonntag an.



Nach den 1. Weltmeisterschaften 2017 in Köln, stehen die Landesmeisterschaften NRW für Judoka mit geistiger Behinderung in drei Wettkampfklassen an. 202 Teilnehmende stehen ab 10.30 Uhr in der Sporthalle Mülheim, Bergischer Ring 40, auf der Matte, darunter drei amtierende Weltmeister. Das Turnier ist zudem Qualifikation für die diesjährigen Europameisterschaften vom 21. bis 24. August 2018 in London.
Ausrichter der NRW-Meisterschaften ist der Verein VG-Project, unterstützt vom Veranstalter Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen sowie dem nordrhein-westfälischen Judo-Verband. Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes ist Schirmherrin der Veranstaltung.



Am Sonntag, 18. März 2018, 13 Uhr, steht der Sportpark Köln-Höhenberg, Höhenberger Ring, 51103 Köln, wieder ganz im Zeichen des Rugby-Sports. Zum dritten Mal wird in Köln ein Rugby-Länderspiel ausgetragen, in diesem Jahr ist es die Begegnung Deutschland gegen Russland. Die ehemalige Abteilung des ASV ist seit 1. Januar 2018 als Rugby Sport Verein Köln e.V. eigenständig und fungiert erstmalig als Ausrichter.

Es handelt sich um das vorerst letzte Spiel der deutschen Nationalmannschaft im Rahmen der Rugby Europe International Championship 2017-2018 (REIC) und die deutsche Nationalmannschaft muss sich wichtige Punkte für den Klassenerhalt sichern. Der Sieger der Rugby Europe Championship 2017-2018 sichert sich als Europameister das
Ticket für die Rugby-Weltmeisterschaft 2019 in Japan. Der Zweiplatzierte kann sich mittels Playoffs qualifizieren. Im Vorfeld des Länderspiels der Herren trifft das deutsche 7er-Nationalteam der Frauen ab 11 Uhr auf Finnland.
In 2017 war der Sportpark zum Rugby-Länderspiel mit 4.000 Tickets ausverkauft, in diesem Jahr sind noch Tickets erhältlich unter www.rugby2018.de oder an den Tageskassen erhältlich. Ein Euro jeder Eintrittskarte gehen zugunsten des ´Run & Ride for Reading e.V.´, der seit 2011 den Kölner
Leselauf veranstaltet.



Anzeige
Koelntourist



Anzeige
Koelntourist
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste