29.01.2018 / 16:19 - Rubrik: Köln

Kölner Haie richten das DEL WINTER GAME 2019 aus

Klner Haie richten das DEL WINTER GAME 2019 aus


Am Samstag, den 12. Januar 2019, findet im Kölner RheinEnergieSTADION ein Eishockey-Event der Superlative statt: Die Kölner Haie treffen dann auf die Düsseldorfer EG. Bis zu 50.000 Zuschauer können das Spektakel unter freiem Himmel live erleben. Die römische Geschichte der Stadt Köln wird zentrales Motto.



?Wir freuen uns riesig, dass unsere Bewerbung für das DEL WINTER GAME 2019 erfolgreich war und unser Konzept die Verantwortlichen überzeugt hat,? sagt Oliver Müller, Geschäftsführer der Kölner Haie. Am heutigen Montag verkündete der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Deutschen Eishockey Liga, Daniel Hopp, den Zuschlag für Köln.



?Das Konzept der Kölner ist in der Tat etwas ganz Besonderes und setzt die Idee, aus diesen Spielen immer etwas ganz Besonderes zu machen, perfekt um?, sagte Daniel Hopp, stellvertretender DEL-Aufsichtsratsvorsitzender und als Geschäftsführer der Adler Mannheim Mitorganisator des vergangenen DEL WINTER GAMES 2017 in Sinsheim.



Das rheinische Derby zwischen Köln und Düsseldorf zählt ungebrochen zu DEM Klassiker im deutschen Eishockey und einem der aufregendsten Derbys im europäischen Eishockey. Bis zu 50.000 Zuschauer können die Partie im RheinEnergieSTADION, der Heimspielstätte des 1.FC Köln, unter freiem Himmel verfolgen.



Neben dem Eis wird es für alle Besucher ein abwechslungsreiches und spannendes Rahmenprogramm geben. Unter dem Motto ?Gloria victori sit. Ehre dem Sieger.? wird die stark ausgeprägte römische Geschichte in Köln in das Rahmenprogramm intensiv eingebunden. Auf den Vorwiesen des RheinEnergieSTADIONS soll es Gladiatoren-Schaukämpfe geben, das Catering soll auf diesen Flächen ebenfalls antiken Charakter versprühen. Abgerundet wird das Motto mit einem Gladiatorenkampf auf dem Eis in einer der beiden Drittelpausen. Kölsche und regionale Bands sowie ein internationaler Show-Act komplettieren das Rahmenprogramm, an dem nun nach Zuschlag mit Hochdruck gearbeitet wird.







Anzeige
Koelntourist



Anzeige
Koelntourist
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste