Rodenkirchen.de

Internetportal für den Stadtbezirk 2 - Köln

10.01.2018 / 16:54 - Rubrik: Rodenkirchen

Rondorf: Zeugensuche




Autofahrerin zwingt Fußgängerin zum Ausweichen - 36-Jährige verletzt sich am Fuß



Nach einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag (9. Januar) im Kölner Stadtteil Rondorf bittet die Polizei Köln um Zeugenhinweise. Beim Ausweichen hatte sich eine Fußgängerin (37) am Fuß verletzt. Die unfallverursachende Pkw-Fahrerin flüchtete, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.



Die 37-Jährige war gegen 11.25 Uhr auf der Rodenkirchener Straße unterwegs, wobei sie ihre Tochter im Kinderwagen schob. In Höhe der Filiale der Sparkasse KölnBonn wollte die Frau die Straße am dortigen Fußgängerüberweg überqueren. Zu diesem Zeitpunkt näherte sich aus Richtung Rodenkirchen ein grauer Kleinwagen der Marke Smart. Ohne anzuhalten, fuhr die Fahrerin über den Überweg. Nur durch eine schnelle Rückwärtsbewegung verhinderte die Fußgängerin einen Zusammenstoß mit dem Pkw. Dabei stolperte die Frau jedoch und zog sich eine Fußverletzung zu.



Nachdem die Smart-Fahrerin angehalten hatte, sprach die Fußgängerin sie auf ihr Fehlverhalten an. Dabei beschimpfte und beleidigte die Autofahrerin die 37-Jährige unflätig. Anschließend entfernte sich die Pkw-Fahrerin von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.



Die Polizei Köln sucht Zeugen, die auf der zur Mittagszeit belebten Rodenkirchener Straße den Verkehrsunfall beobachtet haben.
Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221
229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.



Anzeige
Koelntourist


Winterzauber
Anzeige
Koelntourist
Anzeige


Winterzauber
Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Facebook & Co.

© Copyright Fuchs Medien Dienste