Rodenkirchen.de

Internetportal für den Stadtbezirk 2 - Köln

03.01.2018 / 10:46 - Rubrik: Rodenkirchen

Sturmtief Burglind hält die Feuerwehren in Atem

Sturmtief Burglind hlt die Feuerwehren in Atem
Sturmschäden durch Gerüstbauteile in der Brückenstraße


Seit den frühen Morgenstunden hält das Sturmtief Burglind die Feuerwehr im Atem. Mit Stand 9.30 Uhr wurden der Feuerwehr Köln insgesamt bereits 259 wetterbedingte Einsätze gemeldet.

Zusätzlich zu den bereits im Dienst befindlichen Kräften der Berufsfeuerwehr wurde Gesamtalarm für die Freiwillige Feuerwehr Köln ausgelöst, um die Menge an Einsätzen zu bearbeiten und den Grundschutz im Stadtgebiet sicherzustellen.

Neben den Einsatzkräften, die nach Prioritäten die Einsätze bearbeiten sind Erkundungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr und Berufsfeuerwehr im Stadtgebiet unterwegs, um die noch nicht bearbeiteten Einsatzstellen anzufahren und zu priorisieren.

Ein Schwerpunkt der Einsatzmaßnahmen ist die Beseitigung von Bäumen und Ästen im Bereich der Straßen.

Sturmtief Burglind hlt die Feuerwehren in Atem


Sturmtief Burglind hlt die Feuerwehren in Atem
Ein Baum ist Im Hasengarten auf die Straße gestürzt






Anzeige
Horn
Anzeige
Horn
Anzeige
Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Facebook & Co.

© Copyright Fuchs Medien Dienste