Rodenkirchen.de

Internetportal für den Stadtbezirk 2 - Köln

29.12.2017 / 11:29 - Rubrik: Köln

Geänderte Ticketpreise ab 1. Januar

Genderte Ticketpreise ab 1. Januar


Ab dem 1. Januar 2018 gelten neue Preise für die Tickets der Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und damit auch bei der KVB. Die Fahrscheine werden im Durchschnitt um 1,1 Prozent teurer. Hierbei bleiben die Preise des EinzelTicket Kinder und des 4erTicket Kinder in allen räumlichen Preisstufen stabil. Auch die Preise für das TagesTicket 1 Person und das TagesTicket 5 Personen bleiben in allen Preisstufen gleich. Beim MonatsTicket im Abo ändert sich nur der Preis in der für Köln nicht relevanten Preisstufe 1a.



Im Jahr 2017 gekaufte Einzel- und 4erTickets, deren Preise sich geändert haben, gelten noch bis zum 31. März 2018. Tickets, die bis zu diesem Termin nicht verbraucht wurden, können anschließend noch drei Jahre lang in den Kunden-Centern der KVB umgetauscht werden. Dabei ist dann nur noch der jeweilige Differenzbetrag zu zahlen. Einzeltickets, 4erTickets und TagesTickets, die im Preis gleich bleiben, können bis zur nächsten Tarifanpassung genutzt werden.



Auch in 2018 werden alle über das Smartphone erworbenen HandyTickets mit mindestens drei Prozent rabattiert. Beim Kauf des vierten EinzelTickets für Erwachsene einer Preisstufe gelten nochmal zusätzlich deutlich günstigere Preise.







Anzeige
Horn


Winterzauber
Anzeige
Horn
Anzeige


Winterzauber
Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Facebook & Co.

© Copyright Fuchs Medien Dienste