Rodenkirchen.de

Internetportal für den Stadtbezirk 2 - Köln

12.10.2017 / 15:53 - Rubrik: Rodenkirchen

Zeugensuche: Fahrer flüchtet vom Unfallort




Von Straße abgekommen und gegen Baum geprallt

Nach einem Verkehrsunfall im Kölner Stadtteil Sürth sucht die Polizei dringend Zeugen. Dabei hatte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (10./11. Oktober) ein Pkw-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war von der Straße abgekommen. Anschließend flüchtete er vom Unfallort. Die polizeilichen Ermittlungen führten auf die Spur eines mutmaßlichen Fahrzeugführers. Der Verdächtige bestreitet jedoch, den Pkw zum Unfallzeitpunkt gefahren zu haben.

Aus Richtung Kölnstraße kommend, befuhr ein silberner Ford Cougar gegen 0.10 Uhr die Sürther Hauptstraße in Richtung Weiß. Im Einmündungsbereich Sürther Hauptstraße/Heidelweg verlor der Autofahrer die Gewalt über seinen Pkw. Er prallte mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Blumenkübel, ein Verkehrszeichen und einen Baum. Anschließend wendete er sein Fahrzeug, wobei ihn ein Zeuge verfolgte. Auf seiner Flucht beschädigte der Fahrer vier weitere Pkw, bevor er in die Hofeinfahrt eines Hauses in der Straße ´In der Aue´ einfuhr. Dort verlor sich zunächst seine Spur.

Während der Ermittlungen am Fundort des Unfallfahrzeugs kam den Polizeibeamten der Fahrzeugbesitzer (24) entgegen - alkoholisiert, humpelnd und leicht verletzt. Er behauptete, drei Unbekannte zu Fuß verfolgt zu haben, die zunächst sein Fahrzeug gestohlen und dann wieder beschädigt an seiner Wohnanschrift abgestellt hätten. Anschließend seien die Täter geflüchtet.

Die Polizei Köln sucht weitere Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zum Unfallfahrzeug und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen



Anzeige
Teekesselchen
Anzeige
Teekesselchen
Anzeige
Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Facebook & Co.

© Copyright Fuchs Medien Dienste