Rodenkirchen.de

Internetportal für den Stadtbezirk 2 - Köln

25.07.2017 / 16:28 - Rubrik: Rodenkirchen

LyondellBasell reinigt Rheinufer im Kölner Süden




Kunststoffgranulat nach Starkregen ans Ufer geschwemmt

LyondellBasell veranlasst die professionelle Reinigung des Rheinufers im Kölner Süden von angeschwemmtem Kunststoffgranulat. Der Starkregen vom vergangenen Mittwoch führte zu einem vermehrten Auftreten von Granulat unterschiedlichster Farben und Formen in verschiedenen Strandabschnitten. Da nicht auszuschließen ist, dass aufgrund der starken Regenfälle vom vergangenen Mittwoch auch Granulat aus den Rückhalteeinrichtungen des Werkes der LyondellBasell herausgespült wurde, unterstützt das Werk in Wesseling die Stadt Köln bei der Beseitigung der Verschmutzung. Dazu setzen Spezialunternehmen Kehrmaschinen und Saugwagen ein oder beseitigen das ans Ufer geschwemmte Granulat manuell.

Kunststoffhersteller treffen eine Reihe von Vorkehrungen, damit Granulat nicht in Gewässer gelangen kann. So ist in der Regel die Kanalisation auf allen Flächen, auf denen Kunststoffe transportiert werden, mit Abscheidern verbunden, die eventuell anfallende Rückstände filtern und auffangen. Die Anlagen sind nach Behördenanforderungen konzipiert und werden regelmäßig kontrolliert und geleert. Zudem werden im Logistikbereich Mitarbeiter für eventuell auftretenden Leckagen sensibilisiert. Kehrmaschinen nehmen regelmäßig verschüttetes Granulat auf und Werkstraßen werden regelmäßig gereinigt.

Zu den Anwendungsgebieten des in Wesseling hergestellten Granulats gehören Verpackungen, Behältnisse für die Notfallmedizin und Trinkwasserrohre.

LyondellBasell ist Mitglied der ´Operation Clean Sweep´ in denen beteiligten Partnerfirmen sich international verpflichtet haben, Kunststoffgranulat nicht in die Umgebung gelangen zu lassen.







Anzeige
Koelntourist
Anzeige
Koelntourist
Anzeige
Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Facebook & Co.

© Copyright Fuchs Medien Dienste