Rodenkirchen.de

Internetportal für den Stadtbezirk 2 - Köln

08.07.2017 / 16:27 - Rubrik: Rodenkirchen

Johanniter eröffnen Jugendgruppe in Rodenkirchen

Johanniter erffnen Jugendgruppe in Rodenkirchen


Seit Juli 2017 bieten die Johanniter für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren ein Freizeitangebot mit dem Schwerpunkt Erste Hilfe an.

Seit vielen Jahren sind die Johanniter im Kölner Süden mit vielen Angeboten für Senioren und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern im Katastrophenschutz aktiv. Neben der Unterstützung des Stadtteils mit Sanitätsdiensten bilden die Johanniter auch die örtlichen Schulsanitäter am Gymnasium Rodenkirchen und der Offenen Schule Köln aus und belgleiten diese in ihrer Arbeit.

Ab Juli wird eine Jugendgruppe unter Leitung von Benjamin Schweig, ehemaliger Schulsanitäter des Gymnasiums Rodenkirchen und Katastrophenschützer in der Einsatzeinheit Rodenkirchen, ins Leben gerufen. Im Mittelpunkt stehen die Aus- und Weiterbildung in Erster Hilfe sowie die Möglichkeit, den ´großen´ Johannitern, zum Beispiel bei der Organisation und Durchführung von Sanitätsdiensten im Stadtteil, über die Schulter zu schauen. Soziale Aktionen sowie Ausflüge, Grill- oder Videoabende sind ebenfalls feste Bestandteile der Treffen. Die Teilnahme an Ferienfreizeiten ist über die Johanniter-Jugend möglich. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Termin: Montag, den 10. Juli 2017 17:30 - 19:00 Uhr, danach jeden zweiten Montag des Monats
Ort: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.; Friedrich-Ebert-Straße 2, 50996 Köln (direkt gegenüber dem Bahnhof Rodenkirchen)
Leitung: Benjamin Schweig
Anmeldung: Informationen und Anmeldung bei Benjamin Schweig unter benjamin.schweig@johanniter.de.

Übrigens: Auch die ´großen´ Johanniter suchen laufend Verstärkung. Hier werden nicht nur Sanitäter oder Rettungskräfte gebraucht. Jede helfende Hand, z.B. im Bereich Technik, Betreuung, Logistik oder Verpflegung, ist herzlich willkommen! Wer zu den vielfältigen Aufgaben einer Ortsgruppe beitragen möchte, ist herzlich eingeladen, sich bei Patrik Lievertz per Mail unter patrik.lievertz@johanniter.de zu melden.







Anzeige
Koelntourist
Anzeige
Koelntourist
Anzeige
Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Facebook & Co.

© Copyright Fuchs Medien Dienste