23.03.2017 / 07:57 - Rubrik: Rodenkirchen

Vortrag: Handchirurgie

Vortrag: Handchirurgie


Am kommenden Wochenende startet das Frühjahrsprogramm des Antonius-Forums. Chef- und Oberärzte des Krankenhauses bzw. niedergelassene Fachärzte erklären medizinische Sachverhalte in leicht verständlicher Weise. Das Angebot richtet sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger,
an Patienten und ihre Angehörigen. Die Teilnahme ist kostenlos.



Am Samstag, 25. März dreht sich alles um das Thema ´Handchirurgie -
Wiederherstellung von Funktion und Form´. Beginn ist um 11 Uhr in der Cafeteria des St. Antonius Krankenhaus (Schillerstr. 23, 50969 Köln-Bayenthal).

Die Funktionsfähigkeit der Hände ist im Alltag unersetzlich und im Alter maßgeblich für die Selbstversorgungsfähigkeit. Musiker, Sportler und Handwerker sind ganz besonders auf funktionstüchtige Hände angewiesen.



Durch akute Verletzungen, Sehnenreizungen, Fehlstellungen, chronische Nerveneinklemmungen oder Gelenkverschleiß
verursachte Hand- und Armverletzungen können zu deutlichen Beeinträchtigungen der Lebensqualität führen. Die Therapiemöglichkeiten von der Ruhigstellung durch Anlegen einer Schiene bis zur Operation müssen optimal und individuell auf den Patienten abgestimmt werden.



Unter der Leitung des neuen Chefarztes Prof. Dr. med. Tim Lögters wird im St. Antonius das gesamte Spektrum der Handchirurgie auf höchstem Niveau angeboten. Im Vortrag erläutert er Konzepte zur Behandlung von Verletzungen und Erkrankungen an der Hand und stellt interessante Krankheitsbilder und moderne Therapieverfahren vor.



Danach besteht ausreichend Möglichkeit, mit dem hand-chirurgischen Team ins Gespräch zu kommen und sich persönlich zu informieren.

Weiter geht es am 4. April mit dem Thema ´Darmkrebs lässt sich verhindern!´







Anzeige
Horn



Anzeige
Horn
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste