Rodenkirchen.de

Internetportal für den Stadtbezirk 2 - Köln

13.03.2017 / 16:34 - Rubrik: Rodenkirchen

Reiterfreizeit des TV Rodenkirchen

Reiterfreizeit des TV Rodenkirchen


Zu einem erlebnisreichen Wochenende ging es mit dem TV Rodenkirchen 1898 e.V. und dem SBSV 2 Köln unter Leitung der Vorsitzenden Iris Januszewski auf den Pferdehof nach Goch-Nierswalde.
Voller Spannung und mit großer Vorfreude startete das Rodenkirchener Reitervölkchen pünktlich um 14.30 Uhr vom Clubhaus des TVR. Dank des erfahrenen Busfahrers von Rheinland Tourist wurden alle Staus rund um Köln umfahren und so kamen die Kids bereits nach einer anderthalbstündigen Fahrt wohlbehalten auf dem geliebten Reichswaldhof an.
Jetzt wurde in aller Eile der Bus entladen und die Zimmer bezogen, um direkt im Anschluss den Hof mit all seinen Tiere wie u.a. den Meerschweinchen, den Hasen, dem Schaf, den Schweinen und Lamas, den Ponys sowie im Besonderen den Pferden ´Hallo´ zu sagen und alle Spielgeräte im Anschluss zu erkunden. Beim Schlemmer-Abendessen mit großem Salatbuffet konnten sich alle richtig stärken, denn es stand noch Reiten, die Nachtwanderung sowie die große Kinonacht auf dem Programm.
Chris, Ingo und Phillip hatten zuvor bereits eine Route im Wald ausgekundschaftet und mit Leuchtbändern markiert. Ohne Taschenlampe, in völliger Dunkelheit und Stille hieß es ein Teilstück des Weges alleine den Lichtern im Wald zu folgen. Hier sollten die Kids den Geräuschen des Waldes lauschen und sich der naturbelassenen Stille annehmen. Eine tolle Erfahrung die man leider heutzutage so nicht mehr in der Stadt erleben kann.
Nach einem ereignisreichen langen Tag fielen alle hundemüde ins Bett, denn der nächste Tag hatte wieder viel zu bieten. Reiteinheiten in der Halle im Trab und Galopp,sowie die Ausritte der Könner in den Wald über Stock und Steine, quer Feldein ließen alle Kinderherzen höher schlagen.
Wer gerade nicht auf den Rücken seines geliebten Pferdes saß, war mit Spielen in der Heuscheune, auf den Outdoor Spielplätzen, in der Fußballhalle oder mit dem rumsausen auf den Kettcars beschäftigt. Langeweile, elektronische Spielgeräte - an diesem Wochenende war beides kein Thema, denn bei traumhaftem Wetter waren alle gefühlte 24 Stunden an der frischen Luft. Und so war die Freude auf das ausgiebige Abendessen riesengroß. Gut gesättigt und bereits in Schlafstimmung rundete das kreative Bastelprogramm den Tag ab. Die Nacht konnte kommen und jetzt war genügend Zeit von seinem Lieblingspferd zu träumen, im Galopp auf Taps, Dino oder Pepsi oder wie Bibi und Tina über Stock und Stein auf Beauty und Carlotta zu reiten und nicht zu vergessen wie Pippi Langstrumpf bärenstark auf dem Kleinen Onkel.
Am nächsten Morgen wurde die Gruppe nach einer sehr stürmenden Nacht, mit einem blauem Himmel und frühlingshaften sonnigen Temperaturen begrüßt. Der Tag stand wieder im Zeichen des Pferdeglücks und so ging es für alle Kinder zu einem Ausritt in den Wald. Erlebnis pur!
Nach einem Mittagsschmaus wurden die Kaltblüter Max und Moritz vor die Kutsche gespannt (alleine das war schon ein Schauspiel - Kraftpakete der besonderen Weise) und nachdem alle die Kutsche bestiegen und Platz genommen hatten ging es im Pferdetrab eine Stunde durch die Natur.
Wie im Fluge verging das Pferdeglück-Wochenende, als Andenken an die traumhafte Freizeit erhielt jedes Kind eine Urkunde und eine Pferdemedaille. Natürlich gab es ein besonderes Dankeschön an das tolle Betreuerteam mit Jannik, Silvia, Tobias, Winnie, Anabel, Ingo, Markus, Lea, Sabine, Phillip, Judith und Chris!
Mit dem Versprechen - wir kommen wieder ging es zufrieden und etwas müde wieder nach Hause.
Wer auch einmal bei einer Reiterfreizeit dabei sein möchte, kann sich jetzt schon für die Kinder- & Jugendfahrt im Dezember 2017 anmelden. Info gibt es beim TVR unter info@tvr1898.de

Von Iris Januszewski

Reiterfreizeit des TV Rodenkirchen







Anzeige
Koelntourist
Anzeige
Koelntourist
Anzeige
Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Facebook & Co.

© Copyright Fuchs Medien Dienste