Rodenkirchen.de

Internetportal für den Stadtbezirk 2 - Köln

28.02.2017 / 10:11 - Rubrik: Rodenkirchen

Dreitägige Trennung der Linie 16 und Außerbetriebnahme der Linie 17

Dreitgige Trennung der Linie 16 und Auerbetriebnahme der Linie 17


Die Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) nimmt am ersten Märzwochenende ein neues elektronisches Stellwerk in Sürth in Betrieb. Deshalb muss die Linie 16, die Köln und Bonn verbindet, von Freitag, 3. März, ca. 21 Uhr, bis Montag, 6. März, ca. 4 Uhr, getrennt werden. Die Linie 17 wird in diesem Zeitraum ganz außer Betrieb genommen.

Die Inbetriebnahme des neuen elektronischen Stellwerks erfordert umfangreiche Anpassungen an der bestehenden Gleisinfrastruktur. Daher ist die Sperrung des betroffenen Streckenabschnitts unumgänglich. Um die Arbeiten an einem Sperrwochenende abschließen zu können, muss auch nachts gearbeitet werden. Die HGK bittet hierfür um Verständnis und ist bemüht, mögliche Lärmbelästigungen auf ein Minimum zu beschränken. Die erforderliche Ausnahmegenehmigung der Stadt Köln liegt vor. Die Anwohner werden informiert.

Die Durchführung der notwendigen Arbeiten wirkt sich auf den Betrieb der Stadtbahnlinien 16 und 17 aus: Der Betrieb der Linie 17 muss von Freitag, 3. März, ca. 21 Uhr, bis Montag, 6. März, ca. 4 Uhr gänzlich eingestellt werden. Die Linie 16 muss in der angegebenen Zeit zwischen den Haltepunkten Ubierring und Godorf getrennt werden. In dem nicht bedienten Streckenabschnitt wird ein Ersatzbus-Verkehr mit Gelenk-Bussen (Linie 116) eingerichtet. Der Fahrgastwechsel findet an Ersatzhaltestellen in unmittelbarer Nähe der regulären StadtbahnHaltestellen statt. Fahrgäste in Fahrtrichtung Innenstadt müssen die Fahrt etwa 20 Minuten früher beginnen als im Fahrplan angegeben. In Richtung Bonn erreichen die Fahrgäste ihr Ziel circa 20 Minuten später.

Zur Einrichtung der Ersatzhaltestellen ist es erforderlich, dass an zwei Abschnitten der Rheinuferstraße kurzzeitig eine Fahrspur gesperrt wird. Diese vorübergehenden Sperrungen betreffen das Oberländer Ufer in Höhe Bayenthalgürtel in beiden Fahrtrichtungen sowie das Gustav-Heinemann-Ufer in Höhe Schönhauser Straße in Fahrtrichtung Innenstadt. Die Arbeiten erfolgen an ein bis zwei Tagen im Zeitraum zwischen Montag, 20. Februar, und Freitag, 3. März. Sie dauern nur wenige Stunden und werden außerhalb des Berufsverkehrs in der Zeit zwischen 9 und 15 Uhr durchgeführt. Der genaue Termin wird je nach Witterung kurzfristig festgelegt.







Anzeige
Horn
Anzeige
Horn
Anzeige
Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Facebook & Co.

© Copyright Fuchs Medien Dienste