12.01.2017 / 15:56 - Rubrik: Köln

Bombe in Porz-Westhoven ist entschärft




Sperrungen von Straßen und der Stadtbahnstrecke Linie 7 aufgehoben


Die am heutigen Donnerstag, 12. Januar 2017, bei Bauarbeiten in Porz-Westhoven gefundene Weltkriegsbombe ist entschärft. Die Sprengstoffexperten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes konnten den Zünder der Bombe um 15.30 Uhr ohne Probleme unschädlich machen. Die Bombe wird nun abtransportiert und in einem Fachbetrieb zerlegt und entsorgt.




Alle Straßensperrungen rund um den Kreuzungsbereich Kölner Straße/Porzer Ringstraße können nun aufgehoben werden. Die Stadtbahnstrecke der Linie 7 der Kölner Verkehrs-Betrieb ist wieder freigegeben. Auch die Sperrung der Wege in der Westhovener Aue wird aufgehoben, so dass nun alle Anwohner, Fußgänger und Radfahrer diesen Bereich wieder betreten oder durchqueren dürfen.




Das Ordnungsamt hat die Evakuierung im Bereich der Kölner Straße und in der Westhovener Aue mit 65 Kräften begleitet, die Polizei war mit 10 und die Feuerwehr mit 2 Mitarbeitern im Einsatz.



Anzeige
Antonius



Anzeige
Antonius
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste