01.01.2017 / 12:33 - Rubrik: Rodenkirchen

Unbekannter schießt durch Fenster




Mordkommission ermittelt



Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:



Ein bislang Unbekannter hat in der Silvesternacht (31. Dezember) mindestens einen Schuss auf eine Obergeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in Köln-Zollstock abgegeben. In dem zur Bremsstraße gelegenen Wohnzimmer fand zum Tatzeitpunkt eine kleine Silvesterfeier statt. Durch Zufall wurde niemand verletzt.



Gegen 23.30 Uhr alarmierte die Wohnungsinhaberin (43) die Leitstelle der Polizei Köln. Augenscheinlich hatte ein Projektil die bodentiefe Fensterscheibe durchschlagen. Nahe dem Einschussloch hielten sich zu diesem Zeitpunkt unter anderem mehrere Kleinkinder (4, 4) auf.



Seitens der Polizei Köln wurde eine Mordkommission eingerichtet.
Das Projektil wurde in der Wohnung gefunden und sichergestellt. Die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts dauern an.



Anzeige
Antonius



Anzeige
Antonius
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste